Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kommunikation

Höchste Zeit, nett zu sein!

Jetzt ist schon einige Zeit vergangen seit ich am Forum Stiftungskommunikation in Berlin teilnahm. Unter dem Thema „Höchste Zeit, nett zu sein!“– Warum der achtsame Umgang mit uns selbst und anderen lohnt“ wurde diskutiert, Gedanken ausgetauscht und Workshops gehalten.  Wie teile ich was mit? Habe ich die Informationen unter Kontrolle? Wie reagiere ich auf Hass oder Provokation? Diese und viele andere Themen wurden angesprochen und mit den Teilnehmenden aus verschiedenen Stiftungen war es ein interessanter Erfahrungsaustausch für mich.  Mir als Kommunikationsdesigner ist „achtsames Kommunizieren“ nicht immer so bewusst gewesen. Oft werden die Botschaften gerade in der klassischen Werbung nur so laut wie möglich nach Außen geschrien und das geht im Umfeld der Stiftungen natürlich nicht. Um so wichtiger war der Einblick in die unterschiedlichen Denkwesen und Meinungen der Stiftungen, wie sie mit ihren Informationen umgehen, sehr interessant für mich. Aus dem Forum Stiftungskommunikation nehme ich für unsere verantwortungsvolle Arbeit vor allem mit: Informationen, die wir kommunizieren, nochmals zu Hinterfragen und deren Bedeutung und mögliche Auswirkungen nicht aus den Augen zu verlieren.  Ich freue mich auf …

Geld sparen in der Kommunikation: Strategie

Am Thema Strategie scheiden sich die Geister: Einerseits kann es aufwändig sein, eine Strategie festzulegen. Andererseits erspart man sich im täglichen Arbeiten die Mühe, sich ständig neu orientieren zu müssen. Einerseits ist die Strategie ein Geländer, andererseits vermittelt sie auch geringeren Gestaltungsspielraum. Wir möchten eine Lanze für die Strategie brechen, weil wir fest dran glauben, dass Kommunikation ohne Strategie von der Hand in den Mund lebt.

Rechtschreibung vs Typografie: Versalien

Das Thema „Majuskel vs Minuskel“ oder G R O S S B U C H S T A B E N vs Kleinbuchstaben findet oftmals kein Ende. Der Versalsatz wird typografisch als gestalterisches Mittel eingesetzt. Unter anderem bei Plakaten, in der Buchgestaltung und bei Anzeigen. In der Werbung insbesondere bei der Gestaltung von Headlines, um mehr Aufmerksamkeit zu erreichen. Was ist dabei zu beachten?

Stichwort: Krebs

Auf dem 8. Berliner Stiftungstag nahm ich an dem Seminar „Unterstützer für Stiftungen gewinnen“ teil,  anhand des Beispiels der DEUTSCHE STIFTUNG FÜR JUNGE ERWACHSENE MIT KREBS, referiert von Frau Frauke Frodl. Wie im Post zum Berliner Stiftungstag versprochen, ist das Engagement und insbesondere die Kommunikation der Stiftung einen näheren Blick wert.