Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stiftung

Stichwort: Vorlesen

Ich sage zu meinem Sohn: „Siehst du, das ist perfekt mit der Schule, bald kannst du alles selber lesen!“ Und mein Sohn antwortet mir: „Du sollst mir aber vorlesen!“ Zeit, um drüber nachzudenken, was es mit dem Vorlesen so für sich hat und außerdem gibt es ja auch den aktuellen Anlass … Der aktuelle Anlass ist streitbar. Es handelt sich um die geplante Aktion der Stiftung Lesen zum diesjährigen Weltkindertag. Nun ja, es muss jeder selbst beurteilen, was sie/*/er davon halten möchte. Eines wird jedenfalls deutlich: Das Vorlesen hat eine ganz andere Dimension als das (selbst) Lesen und als das Bücherverschenken. Es gibt eine ganze Reihe von gemeinnützigen Bemühungen, die das Lesen fördern. Es gibt auch eine ganze Reihe von gemeinnützigen Bestrebungen, Bücher unter die Leute zu bringen. Und es gibt die, die das Vorlesen fördern. Warum das extra? Ich persönlich glaube, dass das Vorlesen etwas mit uns macht, was die beiden anderen Sachen nicht können: Vorlesen schafft ein Universum um mindestens zwei Menschen. Einen, der liest. Mindestens einen, der zuhört. Es ist also im …

StiftungsTag in Mannheim #DST2019

Erst Osnabrück, dann Nürnberg, jetzt Mannheim, unser dritter StiftungsTag unter dem Motto „Unsere Demokratie“.  Ein klares Wort vorab von meiner Seite. Als Demokrat und in Deutschland, in Europa lebender Mensch , sind die demokratischen Normen, Werte, das Wissen und vielfältige gesellschaftliche Zusammenleben, für mich existentiell und in keiner Form verhandelbar.  Daher war der StiftungsTag in Mannheim eine wahre Bereicherung. Wir alle sind gefordert für unsere Demokratie einzustehen, damit das freie gesellschaftliche Miteinander funktioniert und nicht abdriftet. Der StiftungsTag bot viele Möglichkeiten sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren, mitzureden, zu diskutieren, sich auszutauschen und interessante Menschen kennenzulernen. Ein perfekter Baustein für Stiftungen, die sich von jeher für die Vielfalt in der Gesellschaft einsetzen. Wir sind gerne mit unserer Arbeit ein Teil davon und Kommunikation ist gewissermaßen auch Demokratiearbeit.  Und jetzt noch ein Begegnung in Mannheim.  Da ist man den ganzen Tag auf dem Kongress, mit lauter intellektuellen Menschen, aber auf dem Weg zum Hotel in Mannheim kam ich in das reale Leben zurück. Ein Spielplatz voll mit Kindern (23 Uhr) ein Kiosk der mir Tabak …

Stichwort: Schulbücher

Vor kurzem habe ich folgendes gehört: Eine Lehrerin wollte im Unterricht mit dem Laptop der Schule den Schülern was zeigen. Es gab ein technisches Problem, wie so oft mit veralteter Technik. Sie konnte das Problem schließlich mit der Hilfe einer ihrer Schüler lösen und schon hat es geklappt.  In dieser Situation möchte natürlich kein Lehrer sein. Aber die jüngere Generation wächst mit den Medien und der Technik selbstverständlicher auf. Ein typischer Generationenkonflikt.  So ist es doch besser man findet gemeinsam neue Wege in die Zukunft. Dazu braucht es Hilfe. Das Forum Bildung Digitalisierung unterstützt Schulen dabei, digital zu werden. 2015 haben Deutsche Telekom Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Dieter Schwarz Stiftung, Montag Stiftung und Robert Bosch Stiftung die Initiative gestartet. Die Idee: gemeinsam pädagogische Herausforderungen im digitalen Zeitalter bewältigen und unser Bildungssystem mit einer pädagogisch sinnvollen Strategie stärken.  Ein Beispiel: Das nächste Thema der Klasse steht in einem gedruckten Schulbuch, was aber nicht mehr ganz auf den neuesten Wissensstand ist. Zum Glück ist das aber kein Problem. Mit dem Schulbuch auf dem Smartphone nehmen die Schüler die …

Workshop GRUNDLAGEN DES STIFTUNGSMANAGEMENTS

Diesmal ab nach Braunschweig, genauer gesagt, zu Gast im Haus der Braunschweigischen Stiftungen zum Workshop „Grundlagen des Stiftungsmanagements“.  Vorab: Das wesentliche Ziel einer Stiftung ist es, den Stifterwillen zu verwirklichen. Dieser Aufgabe ist man nur gewachsen, wenn die Rahmenbedingungen dafür gegeben sind. Das bedeutet rechtliche und steuerliche Besonderheiten zu kennen und mit Problemen aus dem Stiftungsalltag klarzukommen. Und darüber hinaus alles im Auge zu behalten, nicht nur das jeweilige Stiftungsprojekt sondern die Besonderheiten der geltenden Gesetze.  Ein für mich extrem komplexes Thema, dem ich mich im Workshop gestellt habe und neue Erkenntnisse gewonnen habe aus der Stiftungswelt, diesmal eben aus der Sicht des Rechts und nicht aus der Sicht der Kommunikation. Es wahr ein anstrengender Tag mit viel Wissen auf einmal, der mich sicher an der einen oder anderen Stelle nochmal beschäftigen wird. Danke für den vortrefflichen Workshop von Frau Stephanie Berger und Dr. Jasmin Gharsi-Krag, Rechtsanwältinnen im Bereich „Recht, Steuern & Consulting“ im Deutschen Stiftungszentrum und ein Dankeschön an die Gastgeberin Frau Insa Heinemann, Leiterin des Hauses der Braunschweigischen Stiftungen. Ich freue mich auf ein Wiedersehen …

Stichwort: Ruhe

Das neue Jahr hat begonnen. Wie voll sind die Terminkalender jetzt schon? Da unsere schon ziemlich voll sind, haben wir uns gefragt, wie eigentlich Ruhe zustande kommt und wie sie gestiftet wird. Bei der Recherche sind wir auf ein besonderes Projekt gestoßen, das uns im wortwörtlichen Sinn aufhorchen ließ. Ruhe und Stress haben beide etwas mit den Ohren zu tun. Nicht umsonst gibt es den Tinnitus … und weitgehende Forschungsprojekte dazu. Der Weg vom Stress zum klopfenden Herzen ist nicht weit. Und so finden sich enorm viele Stiftungen in diesem Themenfeld, deren Anliegen die Herzgesundheit ist. Aber was ist mit den ganz Kleinen, die Stress eigentlich noch gar nicht kennen sollten? Die noch keine Verhaltensmuster damit gelernt haben? Die schon mit schwächeren Herzen in eine stressige Welt geboren wurden? Die Paul-Nikolai-Ehlers-Stiftung unterstützt diese kleinen Menschen: mit Musiktherapie. Harmonie gegen das geschäftige Piepen und Brummen der Apparate im Krankenhaus, warme Töne gegen die oftmals mit Krankenhausaufenthalten einhergehende Einsamkeit und Kühle. Und die größeren Menschen, wie wir, können das Gleiche für sich selbst tun: zwischen dem einen …

Stichwort: Erzählen

Große Headlines und kleine Geschichten, Storytelling und Märchenstunde, Geheimnisse und Gerüchte – wir erzählen andauernd. Und wir versuchen andauernd Zuhörer zu finden. Gibt es Stiftungen, die sich für die zentrale Kulturtechnik des Erzählens einsetzen? Wir stellen einige vor.

Stichwort: Rassismus

Die Suche nach einen Stichwort für diesen Monat ist mir nicht leicht gefallen. Einige Stichwörter fallen mir leicht ein, andere nicht. Obwohl die Themenlandschaft der Stiftungen oder Kulturträger so vielfältig ist. Trotzdem! Diesmal bin ich auf das Stichwort gekommen, da ich vom DEUTSCHEN HYGIENE-MUSEUM einen Flyer gefunden haben zum Thema Rassismus.

Stichwort: Baum

Ich bin auf den Baum gekommen – zu dem Thema fällt mir im Moment viel ein. Die Bäume bekommen ihre herbstliche Färbung, der Baum hat eine enorm Bedeutung für uns Menschen, aber er muss auch oft weichen, wie im Moment beim Braunkohlentagebaus Hambach, wo ein ganzer Wald für die Kohlegewinnung gerodet wird. Dies sind Gründe genug, um sich mit dem Thema Baum zu beschäftigen.

Zahl des Monats September: 554 mögliche Preisträger/innen

Der Deutsche Engagementpreis wird am 22. Oktober verliehen. Die Jury hat momentan über 554 mögliche PreisträgerInnen zu entscheiden. Sie alle kommen – unter anderem weil Preisträger anderer Engagementpreise – für den Dachpreis infrage. Quelle: PRESSEMITTEILUNG, https://www.deutscher-engagementpreis.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung-finale-zahlen-2018/